Therapien für eine gesunde Lunge

Inhalationen

Anwendung von bronchienerweiternden und entzündungshemmenden Medikamenten bei akuter Atemnot (zum Beispiel bei Asthma bronchiale oder COPD).

(Langzeit-) Sauerstofftherapie

Verordnung von Sauerstoff für zu Hause nach exakter Austestung, ob eine Sauerstoffbedürftigkeit unter Belastung oder auch in Ruhe (z. B. nachts) besteht.

Sauerstofftank

Infusionen

  • Verabreichung von bronchienwirksamen Medikamenten bei hochgradiger Ruheatemnot.
  • Schmerztherapie

Impfungen

Unter anderem Grippe- und Pneumokokkenimpfungen.

Allergiebehandlung (Hyposensibilisierung)

Spezifische Immuntherapie zur Behandlung von Allergien mit in bestimmten Abständen durchzuführenden Injektionen der laborchemisch identifizierten Substanz(en), die für allergische Symptome im Bereich der Atemwege verantwortlich sind. Eine Dosissteigerung erfolgt in Abhängigkeit der (lokalen) Reaktionen auf die Impfungen. Die Allergie-Behandlung kann auch als Schluckimpfung durchgeführt werden.

Atemtherapie

Die Atemtherapie (mit und ohne Hilfsgeräte) ist ein absolut notwendiger und nicht verzichtbarer Teil in der Behandlung von akuten, wie auch chronischen Lungenerkrankungen.

  • Atemübungen zur Verbesserung der Einatemtiefe wie auch Ausatmung
  • Thoraxdehnungsübungen
  • In Zusammenarbeit mit ausgewählten Experten, wie Atemphysiotherapeuten, Osteopathen, Heilmasseuren und allgemein Instituten für physikalische Therapie.

Schulung in Inhaltionstechnik und Notfallsmanagement

  • regelm. Informationsnachmittage über Theorie und Praxis von akuten und chronischen Lungenkrankheiten
  • Schulung und Kontrolle von Inhalationstechniken
  • Notfallsmanagement

Antragsstellung für

  • stationäre pulmonale Rehabilitation
  • Kur für Atemwegserkrankungen
  • ambulante pulmonale Rehabilitation im ZAR

Für alle aktiv im Berufsleben stehenden Patienten besteht die Möglichkeit nach einer akuten Atemwegs-, Lungen- oder Brustkorberkrankung nach erfolgreicher Stabilisierung der Atemsituation oder bei einer chronischen Lungenkrankheit, für die die medizinische Notwendigkeit der Rehabilitationsbehandlung anerkannt ist, die Möglichkeit der ambulanten wohnortnahen, berufsbegleitenden Reha im Zentrum für ambulante Rehabilitation in Graz (= ZAR).

Phytotherapie (Therapie mit Heilkräutern)

Verordnung von Teemischungen und Heilkräutersalben sowie Aromaölen zur Linderung und Heilung von Atemwegserkrankungen in Zusammenarbeit mit Apotheken, die die Rezepturen herstellen.

Raucherentwöhnungstherapie

Information und Beratung über die verschiedenen Möglichkeiten der Raucherentwöhnungstherapie. Nach Analyse des Rauchverhaltens und Einstufung der Nikotinabhängigkeit wird der Patient über mehrere Wochen im Sinne einer Verhaltensmodifikation auf dem Weg zur Nikotinkarenz begleitet. Wenn notwendig, stehen medikamentöse Behandlungen zur Unterstützung zur Verfügung.

Patientenschulungen

Durch die konsequente Kontrolle der Anwendetechnik verordneter Medikamente sowie die Einschulung in die Atemspitzenflussmessung soll eine Optimierung der Therapien ermöglicht werden. Dazu finden auch regelmäßige Informationsnachmittage für die Patienten statt.

Kontakt

Dr. Gerlinde Fasching

Fischeraustraße 13
Medcenter Nord Top 11

A - 8051 Graz - Gösting

Telefon 0316 / 68 99 28
Fax 0316 / 68 99 28 19

Öffnungszeiten

Mo: 8:00-12:00
Di: 13:00-18:00
Mi: 8:00-12:00
Do: 8:00-15:00

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.